Fairknallt by Marie Nasemann – Logo Fairknallt – Logo mobile

Fairknallt – Logo short

Bon Anniversaire Cattier Paris

Bon Anniversaire Cattier Paris

[Anzeige/Ad: Dieser Beitrag ist in freundlicher Zusammenarbeit mit Cattier Paris entstanden]

13. Juli 2018

Bonjour Paris - hieß es vor kurzem für mich.
Seit ich dort 2010 mal drei Monate gelebt habe, hat es mich bisher nie wieder an diesen Ort verschlagen. Irgendwie wollte ich meine damaligen Erfahrungen mit der Stadt und den Menschen dort - obwohl sie sowohl schön als auch schwierig waren - ruhen lassen. So trat ich meine Reise mit gemischten Gefühlen an.


Cattier Paris hat es mir aber dann ziemlich leicht gemacht, die Stadt direkt wieder in mein Herz zu schließen. Denn der Anlass meines Besuchs war der runde Geburtstag des Natur- und Bio-Kosmetiklabels. Einquartiert wurde ich im Hoxten Hotel, einem trendigen Boutique Hotel, in dem es vor Pflanzen und elegant angezogenen Menschen nur so wimmelt. Seit ich in Berlin wohne, ist es für mich zu einer kleinen Seltenheit geworden High Heel tragende Frauen außerhalb meiner Mode- und Filmevents zu sehen. Aber Französinnen sehen einfach immer auf ganz selbstverständliche Art und Weise umwerfend aus, vielleicht weil sie nur wenig Make-up tragen und so natürlich schön sind. Mir hat es auf jeden Fall wieder einmal vor Augen geführt, dass wir Deutschen stilmäßig und auch bei der Kosmetik von Frankreich noch einiges lernen können.


Zurück in den Straßen von Paris

Stilsicher ging es dann auch bei der Pressevorführung der neuen Produktlinie von Cattier weiter. In einer Loftwohnung im Bohostil standen gesunde Snacks und kühle Getränke bereit. Frisuren wurden geflochten, Fotos gemacht und natürlich viel mit den anderen Bloggerinnen gequatscht, die sich zu einem Großteil - wie ich - der Naturkosmetik verschrieben haben. Was mich abseits der tollen Produkte besonders beeindruckt hat, ist dass Cattier bereits seit 50 Jahren (!) natürliche Kosmetik herstellt. Ende der sechziger Jahre war der Gründer und Namensgeber Pierre Cattier also ein wahrer Pionier. Lange bevor es zu einem Trend wurde, hatte er die positiven Eigenschaften der Heilerde für sich entdeckt und daraus verschiedene Produkte entwickelt, die er im im Laden seiner Frau verkaufte. Heilerde ist auch bis heute das wichtigste Produkt von Cattier. Aber aus der kleinen Firma in der hauseigenen Garage ist mittlerweile ein Unternehmen mit 45 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern und einer vielfältigen Produktpalette gewachsen.


Die verschiedenen Heilerden (rechts) sind die Grundstoffe für viele Produkte von Cattier

Neben dem Serum mit Heilerde habe ich das unscheinbarste Produkt von Cattier ganz besonders in mein Herz geschlossen. Naja eigentlich sind es fast zwei Produkte: nämlich das 2in1 Shampoo und Duschgel in der Familienpackung. Während alle anderen Produkte sehr schick und in schönen Verpackungen daherkommen, ist die Familienpackung etwas weniger fancy. Aber wie so oft kommt es auf die inneren Werte an und das Shampoo mit Bio-Kornblumenwasser und Bio-Grapefruitöl lässt meine in letzter Zeit stark strapazierten Haare wieder geschmeidig glänzen. Außerdem spart man durch eine große Packung auch ein wenig Plastikmüll. Also probiert es mal aus!



Die 2in1 Duschgel und Shampoo Familienpackung ist mein absoluter Favorit von Cattier

Was mich noch bei Cattier beeindruckt ist, dass sie nicht nur Naturkosmetik herstellen, sondern Bio-Kosmetik. Auf den ersten Blick könnte man denken, es sei das gleiche. Aber faktisch bedeutet Naturkosmetik nur dass keine erdölbasierten, sondern natürliche Inhaltsstoffe z.B. pflanzlichen Ursprungs eingesetzt werden. Bio-Kosmetik nimmt diesen Standard und stellt darüber hinaus sicher, dass die eingesetzten pflanzlichen Rohstoffe zu mindestens 95% biologisch angebaut werden. Dies bedeutet unter anderem, dass beim Anbau keine Pestizide und Kunstdünger eingesetzt sowie keine gentechnisch veränderte Pflanzen angebaut und verwendet werden dürfen. Um diese Verfahren transparent und nachvollziehbar zu machen, hat sich Cattier mit anderen Pionieren der Branche zusammen getan und das Cosme Bio-Siegel entwickelt, das von ECO-Cert, einem unabhängigen Zertifizierer regelmäßig überprüft wird.
Zum Prozess gehört neben der ökologischen Produktion auch, dass die hochwertigen Rohstoffe nicht mit billigen industriellen Methoden, sondern schonend wie z.B. mittels Kaltpressen und Wasserdampfdestillation weiterverarbeitet werden. Und natürlich sind Tierversuche ausgeschlossen. Darüber hinaus setzt Cattier auf weitere Maßnahmen, um den eigenen Einfluss auf die Umwelt zu minimieren. So setzt Cattier ausschließlich 100% recycelbare Verpackungen ein und kommt bei 80% der Produkte ohne Umverpackung aus, die wenn benötigt aus Recyclingpappe hergestellt werden.

Ihr seht, Cattier Paris ist in allen Belangen ein Vorreiter von natürlicher Bio-Kosmetik und nachhaltigem Wirtschaften. Also vielen Dank, dass ihr euren Geburtstag mit mir gefeiert habt.

Auf die nächsten 50 Jahre!
Marie

Photo Credits: Mike Dielhenn für Cattier Paris
[Anzeige/Ad] Dieser Beitrag ist in freundlicher Kooperation mit Cattier Paris entstanden

Das könnte dich auch interessieren

Wir verwenden Cookies, um dir das beste Nutzererlebnis bieten zu können. Wenn du fortfährst, nehmen wir an, dass du damit einverstanden bist. Weitere Infos gibts hier:Datenschutzerklärung