Fairknallt by Marie Nasemann – Logo Fairknallt – Logo mobile

Fairknallt – Logo short

049 x King Louie

049 x King Louie

[Anzeige/Ad: Dieser Beitrag ist in freundlicher Zusammenarbeit mit King Louie entstanden]

7. Mai 2018

Hallo Ihr Lieben,
vielleicht erinnert sich die Eine oder Andere noch an Look 030? Für diese runde Zahl hatte ich mich mit dem niederländischem Label King Louie für eine Kooperation zusammen getan. Und weil die letzte Kollektion so schön war, möchte ich euch auch wieder die neuen Pieces aus der aktuellen Kollektion zeigen. Am Ende vom Post gibts auch noch einen kleinen Aktionscode, mit dem ihr 10% auf alle Teile bekommt. Aber erstmal zur Kollektion.

Was mir bei King Louie so gut gefällt, ist der Mut und die Freude, die man dem Design ansieht. Mit seinem Retrochic erinnert King Louie an eine andere Zeit. An die Zeit nach dem Krieg, in der die Lebensfreude zurück kam, in der man sich stundenlang Tollen föhnte und steckte, sich dann in bunte Kleider und Lederjacken schmiss um die ganze Nacht zu Elvis Rock 'n' Roll zu tanzen. Bei King Louie gibt es auch eine Menge Hosen und wer mich kennt, weiß dass ich für ein Outfit immer eher zur Hose als zum Kleid greifen würde. Aber dieses Kleid hier hat es mir richtig angetan. Es erinnert an diese aufregende Zeit, die ich so gerne am eigenem Leib erfahren hätte. Die Mohnblumen des Musters waren mir gleich sympathisch. Wahrscheinlich, weil wir früher als Kinder am Muttertag immer mit meinem Vater aufs Feld gingen und meiner Mutter einen Strauß Mohnblumen pflückten. Das Knopfsystem und der Kragen geben dem Kleid einen burschikosen Look und brechen gekonnt den mädchenhaften Stil des Musters. Dazu habe ich mich für eine ebenfalls Boy-Look angehauchte Bomberjacke aus 95% Bio-Baumwolle entschieden. Ich liebe die Fischstickerei auf dem Rücken, die an asiatische Kimonos erinnert.

Die ganze neue Sommerkollektion besticht durch eine Vielzahl abgefahrener, bunter Muster. Seit vor ein paar Jahren der Mustermixtrend aufkam, scheint er gar nicht mehr zu verschwinden. So kann man auch diesen Sommer verschiedene Muster miteinander kombinieren. Es braucht ein bisschen Mut, aber solange man in der gleichen oder ähnlichen Farbfamilie bleibt, kann man eigentlich nicht viel falsch machen. Was ich ebenfalls für mich in der King Louie Kollektion entdeckt habe, sind Hawaiimuster. Die haben diesen Sommer ihr Comeback. Klassische Hawaiihemden im Fear and Loathing in Las Vegas Stil werden gepaart mit Sonnebrillen mit bunten Gläsern. Und auch in der Bademode und Shorts meldet sich der Klassiker zurück.

Die Kollektion von King Louie ruft dazu auf in den Urlaub zu fahren, die Seele baumeln zu lassen, am Strand bunte, süße, klebrige Cocktails zu schlürfen und einfach mal das Weltgeschehen Weltgeschehen sein zu lassen. Und ganz nebenbei tun wir mit dem Tragen von King Louie etwas Gutes. Das Unternehmen achtet nämlich hervorragend auf Arbeitsbedingungen, nachhaltigen Umgang mit Ressourcen und Frauenrechte. Mit dem Beitritt zur Fairwear Foundation setzt sich King Louie für gute Arbeitsbedingungen in allen Zulieferbetrieben ein. Der Hauptlieferant, die Suteks Group, wurde bereits mehrfach von der UN für sein vorbildliches Engagement für Gleichberechtigung von Männern und Frauen in der Arbeitswelt ausgezeichnet. Bei den Materialien versucht King Louie sukzessive den Anteil an Fasern wie Tencel und Lyocell zu erhöhen und setzt parallel von Jahr zu Jahr auch mehr GOTS-zertifizierte Bio-Baumwolle ein. Alle Infos zur Nachhaltigkeit bei King Louie gibt es hier.

So, und jetzt wünsche ich euch viel Spaß beim durch die neue Kollektion stöbern und einen schwungvollen Tanz in den Sommer! Achja, wie versprochen: mit dem Aktionscode 10FK052018 bekommt ihr bis zum 31. Mai 10% auf die neue Kollektion. Einfach im Shop anmelden und im Warenkorb den Atkionscode eingeben.

Alles Liebe,
Marie

Photo Credits: Marie Hochhaus

Das könnte dich auch interessieren

Wir verwenden Cookies, um dir das beste Nutzererlebnis bieten zu können. Wenn du fortfährst, nehmen wir an, dass du damit einverstanden bist. Weitere Infos gibts hier:Datenschutzerklärung